Sie sind hier

Stamm

Stammeswappen Der Stamm Weiße Rose ist ein selbstständiger Pfadfinderstamm des vcp und besteht aus derzeit ca. 30 Pfadfindern. Einmal die Woche treffen wir uns zu Heimabenden in unserem Stammesheim.

Zeichen unseres Stammes ist die Weiße Rose auf weinrotem Grund, in der Mitte steht das Zeichen unseres Bundes. Wir tragen die Rose auf unserem linken Hemdärmel und auf unseren Bannern.

Heimisch sind wir im hohen Norden, in der Kleinstadt Barmstedt, etwa 20 km norwestlich der Stadt Hamburg.

Neben der Nähe zur Stadt Hamburg genießen wir ein schönes, fahrtentaugliches Umland. 15 Minuten mit dem Rad entfernt liegt unser Waldgrundstück, der Dusendwinkel.

Weiße Rose

1992 legte unser Stamm den ursprünglichen Namen "Krückaupiraten" ab und gab sich den Namen "Weiße Rose". Der Name begründete sich in unserer Auseinandersetzung mit der Weißen Rose und ihrem Wiederstand gegen den Nationalsozialismus. Wir bewundern den Mut der Weißen Rose und wollen aus ihrer Geschichte lernen. Im Gedenken an ihre Mitglieder Hans und Sophie Scholl, Alexander Schmorell, Christoph Probst und Kurt Huber tragen wir heute ihren Namen.

Unser Stammeslied "Schließ Aug und Ohr" gilt als das Lied der Weißen Rose und war soetwas, wie das Besinnungslied der illegalen Wiederstandgruppen im dritten Reich. Der Texter des Liedes, Friedrich Gundolf, war ein jüdischer Dichter und Naturwissenschaftler.
Seit 1916 war er Professor an der Heidelberger Universität, wo auch um 1921 Josef Goebbels, der spätere Reichspropagandaminister, zu seinen Studenten zählte. Goebbels verehrte Gundolf, dennoch wurden Gundolfs Schriften 1933 verboten. Er gehörte dem Kreis um Stefan George an.